Entdechen Sie den Partnerschaft die aufs Internet übertragene Geschäftsvermittlung!

Die Partnerschaft (Affiliate Marketing) kam in den 2000er Jahren auf und hat weitgehend zum Aufschwung des Online-Handels beigetragen. Sie basiert auf einem Performancemodell und privilegiert das Win-Win-Verhältnis zwischen Online-Händlern und Partnern.

WAS BEDEUTET AFFILIATE MARKETING?

Affiliate Marketing ist ein Fachbegriff, der etwas sehr einfaches ausdrückt, das sich folgenderweise definieren lässt: Ich bin Verkäufer und du bringst mir einen Kunden, also beteilige ich Dich prozentual am Geschäft. Die Partnerschaft ist also die Übertragung aufs Internet dieser auf der Geschäftsvermittlung basierenden Handelsbeziehung. In dieser Beziehung spielt die Partnerschafts-Plattform die Rolle einer vertrauenswürdigen Instanz zwischen dem Verkäufer und dem Käufer.

WARUM WIRD VON PERFORMANCE-WEBMARKETING GESPROCHEN?

Man spricht hinsichtlich der Partnerschaft von Performance-Webmarketing, weil der Verkäufer nur dann zahlt, wenn er verkauft. Es ist also das ideale Mittel, um auf den Wunsch der Inserenten einzugehen, für ihre Online-Kommunikationskampagnen über einen klar identifizier- und kontrollierbaren ROI zu verfügen.

DIENT DIE PARTNERSCHAFT NUR DEM VERKAUF?

Die Partnerschaft kann mehreren Zielsetzungen entsprechen. Der Verkauf ist zweifellos eine wesentliche Funktion der Partnerschaft. Aber sie kann für andere Ziele benutzt werden, wie die Generierung von Interessenten, Kundendaten, Bekanntheit, Terminvereinbarungen, Kostenvoranschlaganfragen, etc. Den Zielsetzungen entsprechend werden verschiedene Hebel eingesetzt, um sie zu erreichen.

WELCHE ROLLE SPIELT DIE PARTNERSCHAFTSPLATTFORM?

Die Partnerschaftsplattform soll in erster Linie die Beziehung zwischen Inserenten und Partnern vereinfachen. Dazu stellt sie ein Partner-Netzwerk zusammen, das so umfangreich und vielseitig wie möglich sein muss, um das Erreichen der Geschäftsziele eines jeden Inserenten zu ermöglichen. Sie spielt ebenfalls die Rolle eines Markplatzes, eines Orts der Übereinstimmung von Angebot und Nachfrage und setzt Tracking-Werkzeuge ein, die es erlauben, die Effizienz der Kampagne und damit die Vergütung der Partner zu messen. Während der gesamten Kampagne steht die Partnerschaftsplattform in ständiger Beziehung sowie mit den Inserenten als mit den Partnern, um die Kampagnen und Programme zu koordinieren, zu beleben, zu organisieren und zu optimieren. Folglich sind die menschlichen Beziehungen, genauso wie im Handel, ausschlaggebend.

WELCHE HEBEL WERDEN HINSICHTLICH DER PARTNERSCHAFT BENUTZT?

Es existieren verschiedene Hebel, die in der Partnerschaft zielgerichtet benutzt werden. Um sie zu betätigen, ist es wichtig, ihre jeweiligen Vorteile gut zu kennen.

  • Herausgeber von Inhalten setzen Banner, Links oder Widgets ein.
  • Keyworder, Spezialisten für Geschäftslinks, kaufen Schlüsselwörter, die imstande sind, auf der Website des Inserenten Traffic zu generieren.
  • Preisvergleicher verbreiten das Angebot der Inserenten durch das Einlisten ihrer Produktkataloge.
  • E-Mailer, Besitzer von Opt-In E-Mail-Datenbänken bieten das Angebot der Inserenten per E-Mail an.
  • Die Gewinnspiel-Websites organisieren Spiele mit dem Ziel, für den Inserenten potentielle Kunden zu generieren.
  • Die Reduzierungscode-Websites bieten Couponing-Aktionen an, um Code zu verbreiten, die Anrecht auf Sonderangebote oder Preisschlager geben.
  • Cash-Backer vergüten Käufer, die über ihre Plattform auf der Website des Inserenten Käufe realisieren.